Microsoft sichert sich Rechte für MLB.TV

Anfang dieser Woche unterzeichnete Microsoft einen Mehrjahresvertrag mit MLB Advanced Media LP, dem Medienunternehmen von Major League Baseball, und wird ab sofort Baseballcontent über Streaming Video via Windows Mediaplayer weltweit anbieten.

Abonnenten des MSN Premium Service können ohne weitere Kosten eine Live Übertragungen des Spiels der Woche, Highlights und Nachrichten über amerikanischen Baseball ansehen. Außerdem haben Kunden die Möglichkeit MLB.TV zu abonnieren, über das man mehr als 240 Spiele pro Monat live  mitverfolgen kann.
Die frei zugängliche Seite MSN.com wird ebenfalls vermehrt über Baseball berichten und auch Highlight-Videos anbieten. Voraussetzung für den Live-Genuss ist naturgemäß ein Breitbandanschluss.

Microsoft drückt für dieses Service 40 Millionen US-Dollar für 2 Jahre ab und drängt mit diesem Deal RealNetworks, die in den letzten 3 Jahren die Internet-Übertragungsrechte innehatten und Live-Feeds per RealPlayer angeboten, wieder einen Schritt zurück. Deren 20Mio USD Dreijahresvertrag lief vor kurzem aus.

Für Microsoft ist es Anfangs ein Verlustgeschäft. Man hofft, dass über die steigende Anzahl der MSN-Kunden langfristig Gewinne gemacht werden.

Angebote von Microsoft:

MSN Premium : 9,95USD/Monat (3 Monate frei); 99,95USD/Jahr
MLB.TV: $14.95USD/Monat

Angebote von MLB.com

MLB.TV + Gameday Audio + weitere Features: 19,95USD/Monat; 99,95USD/Jahr

Live Streaming über das Internet ist neben Premiere SportWorld die einzige Möglichkeit sich MLB Spiele live nach Hause zu holen. Premiere sendet mehrere Top-Spiele pro Woche Live mit halbwegs brauchbaren deutschem Kommentar.

Voraussetzung für den Empfang über Internet ist eine halbwegs schnelle Breitbandverbindung. Eine Flatrate ist von Vorteil. Letztes Jahr ging das Ganze über den Real Player mit einer Datenrate von 350kBit/s. Pro Spiel bedeutete das eine Datenmenge von 600MB bis 800MB. Ähnliches kann auch vom Mediaplayer erwartet werden.