Off Season Report – Härter, denn je

1 ½ Monate Indoortrainingstage stehen für die Lawnmowers noch auf dem Programm, ehe es (endlich) wieder ins Freie geht. Noch ein wenig Zeit also, um sich auf die kommende Landesliga Saison vorzubereiten. Diese angesprochene Zeit gilt es zu nutzen, denn die Liga 2019 wird kein Honigschlecken. Kein Team ist zu unterschätzen und vor allem die Farmteams werden unserer Mannschaft nichts schenken und aufzeigen wo der Bartlcek den Most herholt (Anm. altes Vereinssprichwort).

Aber der Reihe nach. Wie bereits angekündigt treten die Mowers dieses Jahr wieder in der Landesliga Ost an. Neben den „Stadtrivalen“ Vienna Bucks, Freudenau Mets und Vienna Cyclones geht es gegen die Danube Titans aus Tulln, die Grasshoppers II aus Traiskirchen, die Cubs II aus Stockerau, die Red Devils aus Alt-Weitra und dieses Jahr neu – gegen alten Bekannten aus Wiener Neustadt – die Diving Ducks II. Die Zwettler Originals mussten ihre Nennung für dieses Jahr leider zurück nehmen. Beim Blick über die Mannschaften fällt auf, dass hier keine Jausengegner auf die Lawnmowers warten. Die Zeit in der es in der LLO gemütliche Auswärtsfahrten mit sicheren Siegen gab, ist vorbei. Das Spielniveau steigt auch in der dritthöchsten Spielklasse stätig an und man kann getrost von der besten Landesliga Ost aller Zeiten reden. Ganz harte Aufgaben werden wieder die Farmteams aus Stockerau und Traiskirchen, was unsere Spieler schon letztes Jahr bemerken mussten. Hinzu kommt mit den Ducks jetzt noch ein dritter Monstergegner. Doch genau darauf gilt es sich eben vorzubereiten. Akribisch in den verbleibenden sieben Halleneinheiten auf die Freiluftsaison hinzuarbeiten, am Trainingslager Spielzüge und Abläufe konzentriert zu optimieren und schon in den dortigen Testspielen – welche absichtlich gegen vermeintlich stärkere Gegner geplant sind – auf eine herausfordernde Saison 2019 (ja ich weiß, Wortwiederholung…) vorzubereiten.

Allerdings wuascht wie schwer die Liga werden könnte, hin oder her, alles egal, die Vorfreude darauf den roten Sand umrandet von taufrischer Wiese endlich wieder sehen, riechen, fühlen und bespielen zu dürfen und den Umpire die zwei berühmten Worte aussprechen zu hören (nein, nicht „Strike Out“, sondern „Play Ball“) lässt vermutlich schon jedes Baseballerherz sehnsüchtig höher schlagen und steht über allem oben geschriebenen. Oder? 😀

PS. Der Spielplan befindet sich übrigens schon in der entscheidenden Phase der Entstehung und wird in Bälde hier auf der Homepage veröffentlicht!

Weiters noch ein paar Worte im Sinne des Sports: Wie erwähnt, werden die Zwettler Originals 2019 nicht am Ligabetrieb teilnehmen. Leider hat sich dies schon die Wochen zuvor angekündigt. So etwas kann mehrere Faktoren haben, ein Großer ist jedoch zumeist die Kaderbreite. Ein Problem, was viele Teams in Österreich (einschließlich uns) kennen. Nicht genügend Pitcher, Notfall-Line Ups, Spielabsagen, usw. Gerade Teams, die ausschließlich Landesliga oder Regionalliga spielen, ohne Farm -und Nachwuchsteams haben da schnell ein Problem – Leihverträge und Spielgemeinschaften sind da nur eine Übergangslösung. Es ist nicht leicht in einer Randsportart, wie Baseball, Spieler zu finden. Aber genug gesudert! Auf dem Platz sind wir Gegner, aber in der Sache vereint: Damit unser geliebter Sport auch unterhalb der BLA weiterbesteht und wachsen kann. Wenn Du, der das gerade liest, jemanden kennst, der neue Sportarten, wie Baseball, ausprobieren will, aber denkt, dass er dafür keine Zeit hat oder als Erwachsener nicht daran glaubt, in der Lage zu sein, jetzt noch einen neuen Sport zu lernen. Dann sag ihm: „Red nicht so deppat daher und beweg deinen Ar*** – Du wirst gebraucht!“

Abschließend noch der Hinweis auf unsere laufende Facebookabstimmung: Wie soll der Trainingslager-Mannschaftsbus der Lawnmowers heißen? Zur Auswahl stehen selbsterklärend „InTeamBus“ oder an die neue Wiener Bim angelehnt und ins Mowers-Jargon abgewandelt „Fleckcity“. Der offizielle Name wird am Sonntag (17.2.) wieder von „Luca, die Woche und ich“ feierlich verkündet.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*