Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
7. Mai 2017 13:00 Regionalliga Ost 2017

Zusammenfassung

Dieser Titel ist sowohl für das letztwöchig stattgefundene Match Lawnmowers gegen Bucks, als auch für die Erscheinung des dazugehörigen Spielberichts – eine Woche zu spät – passend.

Mit den Vienna Bucks standen den Mowers vergangenen Sonntag alte Bekannte im Tullner Regen gegenüber. Vor einem halben Jahr hat man mit zwei Siegen in der Relegation das Fundament für den Aufstieg in die Regionalliga Ost nicht nur fertiggestellt, sondern gleich mit dem Hausbau begonnen. Apropos Hausbau, Peter Pratscher (Baustellenbedingt vorübergehend bei der Mama einquartiert) fehlte kurzfristig krankheitsbedingt. Böse Zungen vermuteten allerdings einen anderen Grund, wie evtl. Hausarrest, weil er die Fernsehzeit überschritten haben könnte. Auch viele andere Spieler machten vor Spielbeginn nicht den fittesten Eindruck (#gepratschert). Das das Aufwärmen bei diesen wohl speifrei über die Bühne gehen würde war zwar fraglich, ist aber doch geglückt.

Dann wurde endlich Baseball gespielt: Die Mowers konnten mit Lionel Mace und Thomas Bertleff im ersten Inning zwar zwei Runner auf Base bringen, konnten diese aber nicht scoren, im Gegensatz zur Heimmannschaft (am Papier), welche gegen Starting Pitcher Thorsten Brei 3:0 in Führung gehen konnten, ehe das Spiel aufgrund des starken Regens zum ersten mal unterbrochen wurde. Gut eine Stunde später, nach langen Warten und harten Instandsetzten des Platzes konnte weiter gespielt werden. Die Lawnmowers konnten im zweiten Inning 9 Runs aufs Scoreboard bringen, im dritten Spielabschnitt schlugen die Bucks allerdings mit 10 Runs zurück. Spielstand 13:9. Die Antwort der Andi Armours ließ nicht lange auf sich warten und man konnte erneut mit 20:16 in Führung gehen. Nach einer weiteren Regenunterbrechnung stand fest, heute wird nur ein Spiel des Doubleheaders möglich sein, ein neuer Termin steht noch aus.
Gegen Ende, soll heißen nach 5(!) gespielten Stunden glichen die Bucks im siebenten Inning bei Bases Loaded aus, es sah sehr schlecht aus für die Mowers, doch Clemens Hlawaty, der mittlerweile für die Blues am Pitchers Mount agierte, konnte seine Mannschaft noch ins Extrainning retten. Extrainning? Das kommt uns bekannt vor. Am ersten Spieltag der RLO mussten die Lawnmowers gegen die Blue Bats ebenfalls in die Verlängerung, damals schlich man als Verlierer vom Platz. Doch nicht an diesem Sonntag. Nach einem Hit by Pitch kam Hlawaty auf Base und konnte auf einen Hit vom eingeflogenen Luca von Ameln scoren. In der Defensive konnte 3rd Baseman Michael Bittmann mit dem entscheidenen Fly Out dann die Partie zugunsten der Lawnmowers beenden. Endstand: 23:22. Spielzeit: 5h30min...

Ergebnisse

Mannschaft12345678RHE
Bucks30103222022177
Lawnmowers09011200123119

Bucks

G PA AB R H 2B 3B HR RBI BB SO HP SH SF SB CS PO A E IP
00000000000000000000
W L IP PA AB R ER H 2B 3B HR BB SO SH SF HP
0000000000000000

Lawnmowers

# Batting G PA AB R H 2B 3B HR RBI BB SO HP SH SF SB CS PO A E IP
1Clemens Hlawaty17331100210201100000
2Lionel Mace 213212000310000200000
2Petra Goldova 210000000000000000000
2Luca von Ameln 214312000200100000000
3Thomas Bertleff17520000122000100000
4Alexander Schroll17521000021000000000
5Marco Prusa17420000031000010000
6Michael Bittmann16531100111000000000
7Dietmar Ackerl16431000121000100000
8Rene Szeywerth16232000330100000000
9Andreas Chrastka16431000111010100000
 Gesamt115937231120014167411610000
Pitching W L IP PA AB R ER H 2B 3B HR BB SO SH SF HP
Thorsten Brei00325201391040151000
Marco Prusa00110654310040000
Clemens Hlawaty104241842410142001
Gesamt1085944221517602133001

Coach: Hadmar Lang

Ballpark

Tulln
Ravens Nest Tulln Ravens (Baseballfeld), Tulln an der Donau, Österreich