Mike Trout und die Frage, ob Gewinnen im Baseball wichtig ist

Fragen Sie jeden, der Baseball schaut, wer der beste Spieler des Planeten ist, und er wird wahrscheinlich Mike Trout sagen. Der Amerikaner ist für den Baseball das, was LeBron James für den Basketball ist, oder was Lionel Messi für den Fußball ist. Er ist so gut, dass es fast langweilig wird, über seine Talente zu sprechen. Ja, es gibt andere großartige Spieler – Clayton Kershaw, Mookie Betts, Juan Soto – und Trout kann ein oder zwei schlechte Spiele haben. Aber er hat in den letzten zehn Jahren immer wieder gezeigt, dass er der Beste ist.

Aber hier ist die Sache. Anders als James oder Messi, oder Kershaw, Betts und Soto hat Mike Trout nichts gewonnen. Null. Sicher, er hat viele individuelle Auszeichnungen gewonnen – 3X MVP, 8X All-Star und vieles mehr. Aber seit seinem Debüt für die Los Angeles Angels in der Saison 2011 war er nur einmal in der Postseason, einer ALDS-Serie 2014, die die Angels gegen die Kansas City Royals verloren.

Die Angels werden die Postseason wahrscheinlich nicht mehr erreichen

Nur einmal in einem Jahrzehnt in der Postseason zu sein, ist kein toller Rekord für den besten Spieler der Welt. Außerdem sehen die Angels nicht so aus, als würden sie sich in nächster Zeit verbessern. Ihre Quote von 17/1 für den Sieg in der AL West Division zeigt, dass es unwahrscheinlich ist, dass sie es noch einmal in die Postseason schaffen, so die Online Wetten von Mr Green. Und eine Chance auf die World Series? Vergessen Sie es, zumindest für diese Saison.

Die Baseball-Geschichte ist übersät mit großartigen Spielern, die nie eine World Series gewonnen haben – Ted Williams, Ty Cobb, Ken Griffey Jnr, Barry Bonds – aber die meisten von ihnen hatten zumindest die Chance, eine Meisterschaft zu gewinnen. Die Teams, für die sie spielten, waren lange Zeit konkurrenzfähig, auch wenn sie den ultimativen Preis des Baseballs nicht gewonnen haben.

Trout hatte in dieser Saison Verletzungsprobleme, und die Medien haben darüber berichtet, wie sich das auf seine Chancen auswirkt, Rekorde für seine individuellen Leistungen zu brechen. Aber trotz des Fokus, der im Baseball auf Statistiken gelegt wird, bleibt es ein Mannschaftsspiel. Und als Teamspieler hat Mike Trout noch nichts gewonnen.

Trout hat riesigen Vertrag in LA

Natürlich ist es eine gewisse Ehre, eine ganze Karriere lang beim selben Team zu bleiben, und Trout hat mit den Los Angeles Angels einen der teuersten Verträge im Weltsport. Aber können wir wirklich die Größe eines Spielers beurteilen, wenn er nie in einer Drucksituation war? Es gibt einen Unterschied zwischen der regulären Saison und der Postseason, und große Spieler beweisen ihren Wert in letzterer.

Wenn Trout in Rente geht, wird er wahrscheinlich als einer der größten Spieler des 21. Jahrhunderts angesehen werden. Er wird zweifellos in die Hall of Fame aufgenommen werden. Aber andere, die nicht als so großartig angesehen werden, werden ihre Nerven gemeistert und in meisterschaftsentscheidenden Spielen geliefert haben. Es spielt keine Rolle, ob man für die Lawnmowers oder auf dem höchsten Niveau der MLB spielt, es ist etwas Zusätzliches nötig, um unter Druck zu liefern. So wie es aussieht, hat sich der beste Baseballspieler der Welt dieser Herausforderung noch nie gestellt.